"Bürgerentscheid ist demokratisch"

  • vonred Redaktion
    schließen

Hüttenberg(pm). Christian Jung, Mitinitiator des Bürgerbegehrens gegen den Neubau eines Hallenbades in Hüttenberg, reagiert auf die von Herbert Ohly in einem Leserbrief geäußerte Kritik, als Demokrat müsse man die Entscheidung der Gemeindevertretung akzeptieren. Es werde suggeriert, die Bürgerinitiative würde etwas Undemokratisches machen, schreibt Jung. "Implizit werfen sie aber auch unseren Verfassungsgebern vor, etwas Undemokratisches geschaffen zu haben."

Das Bürgerbegehren sei eigens dafür geschaffen worden, dass Bürger einen Beschluss der Gemeindevertretung auf demokratischem Weg kippen können, wenn dieser nicht in ihrem Sinne ist. "Wir haben uns entschieden, den Beschluss der Mehrheit der Bevölkerung demokratisch zu akzeptieren", schreibt Jung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare