Feedback erwünscht

Bürgerabende zur Dorf-App

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Im Rahmen des Pilotprojekts »Digitales Dorfleben im Landkreis Gießen« organisiert der Landkreis fünf Austauschabende, um mit den Bürgern ins Gespräch über ihre Erfahrungen zur Dorf-App zu kommen.

In den Pilotdörfern Königsberg, Harbach, Dornholzausen, Treis und Oppenrod haben die Bürger nun die Möglichkeit, Feedback zur Dorf-App zu geben sowie Wünsche und Verbesserungsvorschläge einzubringen.

»Bereits seit Monaten arbeiten Menschen aus den jeweiligen Dorfgemeinschaften der Pilotdörfer an der Frage, welche Angebote die Dorf-App anbieten soll«, erklärt Landrätin Anita Schneider. Diese Arbeit wurde durch die Einschränkungen der Coronapandemie erheblich erschwert. Vor diesem Hintergrund sei es wichtig, die möglich gewordenen Treffen für einen Austausch zum Stand der Projekte zu nutzen.

Die Termine sind jeweils um 18 Uhr an folgenden Tagen und Orten: Montag, 12. Juli, in der Mehrzweckhalle in Königsberg; Dienstag, 13. Juli, im Dorfgemeinschaftshaus in Harbach; Mittwoch, 14. Juli, im Bürgerhaus in Dornholzhausen; Donnerstag, 15. Juli, in der Turnhalle in Treis; Mittwoch, 11. August, im Bürgerhaus Oppenrod.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist entweder ein tagesaktueller Corona-Test oder ein gültiger Impf- bzw. Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske ist obligatorisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare