Weißstörche

29 Brutpaare mit 41 Jungen

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Weißstörche haben im Landkreis Gießen abermals die einstige Rekordzahl von 2018 erreicht: Insgesamt 29 Vogelpaare haben in der diesjährigen Brutsaison 41 Jungen aufgezogen. Das berichtet der Kreisverband Gießen im Naturschutzbund (NABU). Die meisten Weißstorchpaare hatten zwei Jungen, ein Paar zog sogar vier Küken groß. Neue Brutpaare gab es in Buseck - hier klapperten zwei bzw. drei Storchenkinder im Nest.

Zehn Brutpaare im Gießener Land blieben in Sachen Nachwuchs erfolglos oder mussten das Brutgeschäft abbrechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare