+
Heinz-Jörg Ebert unterhält beim Fest mit musikalischen Einlagen.

Breiten Kundenstamm aufgebaut

  • schließen

Gießen (pm). Die SMK Versicherungsmakler AG mit Hauptsitz in Gießen ist seit ihrer Gründung innerhalb von 30 Jahren zu einem der führenden Assekuranz-Beratungsunternehmen in der Region und über die hessischen Landesgrenzen hinaus aufgestiegen. Grund genug, gemeinsam mit den Mitarbeitern eine Jubiläumsfeier zu veranstalten. Sie war rundum gelungen.

Hervorgegangen ist der Makler mit Schwerpunkt Gewerbe und Industrie sowie gehobene Privatkunden aus einer im Jahr 2004 umgesetzten Fusion der RB Systemfinanz und der MK Mittelstands-Kontor. Die Hauptniederlassung befindet sich seither im Gießener Europaviertel. Mittlerweile zählen ca. 90 Mitarbeiter zur Berater- und Spezialisten-Mannschaft. Weitere Standorte unterhält das Unternehmen in Koblenz, Erfurt, Bad Salzungen sowie über das Tochterunternehmen ep Versicherungsmakler in Simmern (Hunsrück). Erweitert wurde das Dienstleistungs-Angebot im Jahr 2005 durch die Beteiligung an der VMK Vermögen mit Konzept, die ebenso in Gießen beheimatet ist und deren Schwerpunkte die umfassende Kunden-Beratung und -Betreuung in Vermögensfragen sind.

Auch bei sozialen Projekten ist die SMK-Gruppe seit vielen Jahren aktiv und fördert beispielsweise die Adventskalenderaktion des Lions Club Gießen-Burg Gleiberg. Zusätzlich trägt der Finanzdienstleister den Titel "Gesundes Unternehmen Hessen" als Auszeichnung, weil er für seine Mitarbeiter eine Reihe von gesundheitsfördernden Maßnahmen bietet. Und eigens für die Mitarbeiter war auch die Geburtstagsfreier organisiert.

Neben Dart- und Tischtennis-Turnier wurde ein Turnier mit Tischtennis und Tischkicker-Pokal ausgetragen. Als Überraschungsgast erfreute am Abend Heinz-Jörg Ebert mit einem musikalischen Potpourri für 30 Jahre SMK die Anwesenden. Sicher war diese Einlage auch als ein Dank für das Engagement der SMK bei "Drei Stimmen hilft" zu werten, welche der Makler unterstützt.

Im weiteren Verlauf machten zwecks Verpflegung auch ein Foodtruck sowie eine mobile Cocktailbar Station in der Kerkrader Straße. Es wurde bis in die anbrechende Nacht hinein gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare