Was brauchen Senioren wirklich?

  • schließen

Gießen/Frankfurt (pm). Die Johanniter-Unfall-Hilfe sucht Interessierte für einen neuen Johanniter-Kundenbeirat. Die erste Zusammenkunft findet am 18. Juni in Frankfurt statt. "Wir wollen den Menschen zuhören und die Hilfe bereitstellen, die sie wirklich brauchen", erklärt Regionalvorstand Oliver Pitsch. Der Schwerpunkt der langfristig angelegten Beiratsarbeit soll im Seniorenbereich liegen. Auch Angehörige sind willkommen. Bei Treffen an zwei bis vier Terminen im Jahr können die Mitglieder dieses Kundenbeirats innovative Produkte testen und bewerten, bevor sie auf den Markt kommen und durch ihre Beurteilung zu Korrekturen und Verbesserungen beitragen. Interessenten sollten Spaß am kritischen Testen neuer Produkte und Dienstleistungen haben. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Wer Lust hat, im Kundenbeirat mitzumachen, kann sich bei Monika Gorny, Telefon 069/366 006-601 oder per E-Mail monika.gorny@johanniter.de, näher dazu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare