Burckhard Horstmann: Himmelskoordinaten
+
Burckhard Horstmann: Himmelskoordinaten

Leserfotos

Blicke in alle Richtungen

  • vonRedaktion
    schließen

Geduld zahlt sich für Fotografen oftmals aus, so wie bei Martin Theiß: "Immer mal wieder sehe ich Eichhörnchen in den Eichenbäumen am Waldrand hinter meinem Garten. Da sie extrem flink sind und selten längere Zeit an einer Stelle verweilen, liegt meine Kamera mit Teleobjektiv immer griffbereit. Trotzdem braucht es auch etwas Glück, das Eichhörnchen in solch einer fotogenen Pose abzulichten." Auch Michael Kuhl ist für seine Teleaufnahmen bekannt: Heute ist er mit einem Stieglitz aus seinem Garten vertreten. Das Foto von Thomas Jenner zeigt junge Amseln, in Buseck einen Tag vor der Nestflucht aufgenommen.

Manfred Nietert blickte dagegen in die Ferne, als er von Steinberg aus den Sonnenuntergang beobachtete. Den Blick nach oben richtete Helmar Hoch aus Stangenrod - und entdeckte eine schöne wie seltene Halo-Erscheinung um die Sonne - eine Lichtbrechung an Eiskristallen in der Atmosphäre. Ebenfalls den Himmel im Blick hatte Burckhard Horstmann: "Kaum dürfen auch die Flugzeuge wieder raus, hinterlassen Sie am coronabedingt sonst so schön ›sauberen‹ Himmel ihre Hinterlassenschaften in Form von ›Koordinaten‹, hier wurde eine Wolke regelrecht eingemessen." Bleibt für heute noch der prächtige Mohn aus dem Garten von Ursula Homola in Mücke. age

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare