+
Besucher üben den Umgang mit Modeln.

Blaudruck und Trachtenschau

  • schließen

Hüttenberg (jow). Einige gemütliche Stunden verbrachten am Sonntag die Besucher des Brauchtumstages bei "Gottfrieds", dem schmucken Museum im Hüttenberger Ortsteil Rechtenbach. Bei Veranstaltungen dieser Art gelingt es dem ausrichtenden Kultur- und Heimatkreis immer wieder, "neue" Berufsbilder vorzustellen, über die sich die Besucher dann umfassend informieren können. Entsprechend seiner Satzung will der Verein die Erinnerung an alte Handwerksberufe und an die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen wachhalten.

Im Vorfeld des diesjährigen Brauchtumstages musste der Verein nicht lange suchen. Die Vereinsmitglieder Regina und Jörg Marek vermittelten den Besuchern einen Einblick, wie mit Modeln Material bedruckt wird. Diese Tätigkeit üben die beiden selbst schon seit mehr als 20 Jahren aus.

Nun konnte man "bei Gottfrieds" unter fachkundiger Anleitung selbst Stoffe mit Hilfe von Modeln bedrucken. Auch Kinder waren eingeladen, diese Drucktechnik auszuprobieren. Die selbst gewebten Leinenstoffe konnten die Besucher mit Blaudruck verschönern. Außerdem war auch das Fachwerkhaus geöffnet. Ein Blickfang war die neu eingerichtete Ausstellung mit Hüttenberger Trachten. Zum Mittagessen gab es schon traditionell "Bunegemois", zum Kaffee mundeten Waffeln. (Foto: jow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare