+
Bürgermeisterin Patricia Ortmann (3.v.r.) gibt sich der närrischen Übermacht geschlagen. FOTO: WS

Zwangspause für die Chefin

  • schließen

Biebertal(ws). Zum ersten Sturm aufs Biebertaler Rathaus bliesen am Freitag die "Vetzberger Schlappmäuler" und ihre närrischen Gesinnungsfreunde von der SKG Rodheim. Sie sollten dennoch leichtes Spiel haben, Bürgermeisterin Patricia Ortmann ergab sich bald der Übermacht.

Formiert hatten sich die Narren auf dem Parkplatz der Rodheimer Grundschule. Flankiert von der Feuerwehr Rodheim sowie vom Fanfarenzug "Melodia" Gießen rückten sie vor aufs Bürgerhaus. Nach einem Platzkonzert machten Holger Waldschmidt und Frank Crombach klar, was Sache ist: "Ab heut regiert die Narretei, unterstützt uns mit Helau und viel Applaus, dann schmeißen wir Frau Ortmann aus dem Rathaus raus."

Und kurz darauf übergaben auch die Verwaltungschefin ("jetzt müsst ihr die Suppe auslöffeln") und ihre Entourage Macht und Rathausschlüssel an SKG-Sitzungspräsident Frank Crombach und Holger Waldschmidt von den "Vetzberger Schlappmäulern".

Das weitere Programm bestritten die KSG-Garde Bieber sowie Elferratsgarde und die "Blue Spirits" der SKG.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare