Vorsitzender Paul Sipmann (r.) ehrt langjährige Mitglieder der Burschenschaft Immergrün. FOTO: WS
+
Vorsitzender Paul Sipmann (r.) ehrt langjährige Mitglieder der Burschenschaft Immergrün. FOTO: WS

Wechsel an der Spitze der Burschenschaft

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Die Burschenschaft Immergrün blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Das erklärte der Vorsitzende Benjamin Failing. Zur Jahreshauptversammlung begrüßte er zusammen mit dem anderen Vorsitzenden Dominik Schütz die Burschen im Gasthaus Pausch "beim Wani".

Im Jahresbericht ließ Failing die Ereignisse in 2019 Revue passieren. Dazu gehörten unter anderem die große Biebertal-Kirmes sowie Mäharbeiten für die Landschaftspflegevereinigung Gießen bei Hof Haina. Die Burschenschaft zählt jetzt rund 40 Mitglieder.

Den positiven Kassenbericht erstattete Jan-Krister March. Nach dem Kassenprüfbericht durch Alexander Jung wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Ausflug geplant

Bei den Vorstandswahlen wurden als gleichberechtigte Vorsitzende Paul Sipmann und Dominik Schütz gewählt. Neu gewählt wurden Kassenwart Michael Markert, Kassierer Nils Schmidt, Schriftführer Luca Lautz und als Beisitzer Jannick Leib und Leon Aust.

Vorsitzender Sipmann ehrte Dominik Schütz, Jan-Krister March und Kevin Pietsch für 10-jährige Mitgliedschaft - dies ist für einen Burschen schon eine sehr lange Zeit - mit einer Plakette. Seit 15 Jahren ist Dominik Katzmarzik dabei.

Auf dem Programm für 2020 stehen unter anderem die Maiwanderung und die Biebertal-Kirmes vom 17. bis 20. Juli. Auch eine Mehrtagesfahrt ist geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare