Wanderung des Dünsbergvereins

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal (ws). 22 Wanderfreunde konnte der Dünsbergverein zu seiner zweiten Tour in Pandemiezeiten begrüßen. Revierförsterin Ulrike Henrich gab ihren Einstand als Wanderführerin. Sie führte die Wandergruppe durch den Dünsbergswald und berichtete über die geschichtliche Entwicklung von der Entstehung des Dünsberges vor 50 Millionen Jahren bis zur heutigen Zeit.

Sie berichtete über die Entwicklung der Waldbewirtschaftung seit der Keltenzeit. Außerdem stellte sie die verschiedenen Baumarten wie Buche, Eiche, Esche, die im Dünsbergswald heimisch sind, den Wanderfreunden vor und gab Erläuterungen dazu. Nach der Tour machte die Gruppe an der Paul-Wolff-Hütte Rast und nahm noch einen Imbiss ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare