Wanderer blicken zufrieden zurück

  • schließen

Zum Jahresabschluss der Wanderer der Kultur- und Sportgemeinschaft (KSG) Bieber in der Bürgerhauspizzeria in Rodheim begrüßte Abteilungsleiter Hans Hoffmann 20 Wanderfreunde. Hoffmann zog bei dieser Gelegenheit eine positive Bilanz des Wanderjahres 2018. Insgesamt wurden zehn Touren durchgeführt.

Zum Jahresabschluss der Wanderer der Kultur- und Sportgemeinschaft (KSG) Bieber in der Bürgerhauspizzeria in Rodheim begrüßte Abteilungsleiter Hans Hoffmann 20 Wanderfreunde. Hoffmann zog bei dieser Gelegenheit eine positive Bilanz des Wanderjahres 2018. Insgesamt wurden zehn Touren durchgeführt.

Die Eröffnungswanderung führte zum Landgasthof "Zum Dünsberg" in Fellingshausen. Gewandert wurde an der Lahn entlang mit Einkehr in der Gaststätte "Hellas" zum Heringsessen in Gießen, um Altenvers herum mit Besuch des Cafés Kaiser, an der Lahn in Wetzlar mit Einkehr in der Fischerhütte. Weitere Wanderungen fanden in Gießen bis zur Gaststätte Lahngenuss, in Krumbach mit Besuch der Gaststätte Kastanie oder nach Fellingshausen zur Gaststätte "Zur Post" statt.

Das Jahresprogramm rundeten die Touren in Wetzlar-Büblingshausen, zur Ausgrabungsstätte des Römerlagers bei Waldgirmes und in Krofdorf mit Ziel Pizzeria "Romano" ab.

Die Wanderabteilung zählt jetzt 24 Mitglieder. Die Aktiven wollen künftig um neue Mitwanderer werben, besonders jüngere Menschen sind dafür gefragt. Hans Hoffmann dankte den anwesenden Wanderführern der 2018er Saison. Dies waren Karl-Heinz Weyers, Elfriede Faul, Lieselotte Lindenberg, Hannelore Schön, Edith Heuser, Edwin Dudenhöfer, Gisela Langner, Helga Barthel, Christel Failing sowie Jürgen und Loni Dudenhöfer. Auch Abteilungsleiter Hoffmann führte eine Wandertour.

Der Abteilungsleiter erfreute die Runde noch mit dem Gedicht "Fata Morgana am Weihnachtsmarkt". Fotoalben aus früheren Jahren ließen die einzelnen Wanderungtouren Revue passieren. Mit einem gemeinsamen Abendessen in geselliger Runde klang der Jahresabschluss aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare