Ehrungen mit (v. l.) Brunhilde und Peter Landvogt sowie Daniela Manger. FOTO: MO
+
Ehrungen mit (v. l.) Brunhilde und Peter Landvogt sowie Daniela Manger. FOTO: MO

Wachstum selbst in Krisenzeiten

  • vonKlaus Moos
    schließen

Biebertal(mo). Unter freiem Himmel und den gebotenen Abstandsregeln fand nun die Jahreshauptversammlung des Breitensportvereins Biebertal statt. Vorsitzender Oliver Manger zog am Vereinsheim gemeinsam mit Vize Guido Donat Bilanz 2019. Beide gingen auch auf die Entwicklung während der Corona-Krise ein.

Fitnessabteilung stärkste Sparte

Aktuell hat der Verein 674 Mitglieder (24 mehr als im Vorjahr). Zusammen mit den Verordnungsteilnehmern auf Rezept des Reha-Sports und den Kursen sind es nun knapp 900 Aktive im Gesamtverein. Zudem hat der Verein mehrere Kooperationsangebote zu bieten, die eigenverantwortlich in seinen Räumen abgehalten werden. 2. Vorsitzender Donat, der zusammen mit den Abteilungsleitern den Sportbericht erstattete, ist stolz auf insgesamt 3600 Stunden Sportangebot im Gesamtjahr. Dies entspricht durchschnittlich 72 Wochenstunden. Stärkste Sparte ist die Fitnessabteilung mit 188 Mitgliedern, die auf über 220 Quadratmetern gerätegestütztes Training betreibt, gefolgt von der Schwimmabteilung um Abteilungsleiter Hans Below und seinem Team mit 90 Mitgliedern. Sie ist zugleich auch mitgliederstärkste Jugendsparte.

Reha-Sport auf Rezept bildet mittlerweile eine weitere, tragende Säule des Vereines. In 15 zertifizierten Gruppen ist man mit den Schwerpunkten orthopädischer Rehasport und Herzsport für die Region aktiv. Weitere 14 Sparten- und Trendsportangebote - z. B. Paartanz, Tai-Chi, diverse Yogakurse (auch für Kinder), Basketball - runden das Gesamtbild ab.

Viel Arbeitsaufwand

Bereits vor drei Jahren hat der Verein die Weichen für drei tragende Säulen gestellt. Neben gerätegestütztem Fitnesstraining in eigenen Räumlichkeiten in Fellingshausen und den vielen Trendsportangeboten im Breitensport für die Region hat man als dritte Säule den Rehasport etabliert.

Komplettiert wird das Angebot durch zwei Kooperationen. Einerseits können Mitglieder des Tennisvereines Angebote des BSV kostenfrei nutzen bzw. Mitglieder des Breitensportvereines vergünstigt Tennis in Bieber spielen. Andererseits konnte mit Diana Schad eine engagierte Trainerin gefunden werden, die auf eigenverantwortlicher Basis mehrere Angebote pro Woche in den Vereinsräumen anbietet.

Bei den Vorstandswahlen wurden Guido Donat als 2. Vorsitzender und Daniela Manger als Kassenwartin im Amt bestätigt. Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand von Oliver Manger (1. Vorsitzender) und Angelika Bott (Schriftführerin). Als Sportwart zeichnet David Schad verantwortlich; als Beisitzer sind Heike Reiss und Mike Baumgarten aktiv in die Vorstandsarbeit miteingebunden. Auf der vorangegangenen Jugendversammlung konnte bereits Dominik March als Jugendwart des Vereins durch die Aktivitäten und Zahlen der Jugendabteilung führen.

Den Kassenbericht erstattete Daniela Manger. Mehr als 625 Einzelbuchungen mussten verarbeitet werden.

Großen Wert legt der Verein auf das Thema Aus- und Weiterbildung seiner 30 Übungsleiter. Fortbildungen im Rahmen des Lizenzerhalts werden komplett vom Verein übernommen. Zudem sind auch im laufenden Haushalt wieder 5000 Euro bereitgestellt, um weitere Fachkräfte auszubilden. Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Brunhilde und Peter Landvogt sowie Daniela Manger .

Die Vorsitzenden gingen auch auf die Entwicklung während der Corona-Krise ein. Vereins- und Kooperationsangebote ruhten fast zehn Wochen. Es war viel Arbeit in Sachen Hygienekonzepte und Reorganisation zu leisten, um ab Juni neu durchstarten zu können. Neben hohem Arbeitsaufwand des Vorstandes in dieser Zeit sind auch die finanziellen Auswirkungen zu spüren. Der Verein sieht sich insgesamt aber gut aufstellt, um die Krise zu meistern. Ein erhöhter Mitgliederschwund ist aktuell nicht zu verzeichnen und zeugt von der Solidarität der Vereinsmitglieder zum Verein.

Neu im Angebot sind Rehasport im Wasser mit zwei Kursen am Mittwochvormittag im Biebertaler Familienbad und Kinderyoga ab 17. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare