ik_Entschleunigung_25082_4c
+
ik_Entschleunigung_25082_4c

Von Bank zu Bank auf dem Entschleunigungsweg

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal/Lollar (ws). Das war ein besonderes Erlebnis für 15 Männer des Evangelischen Männerkreises Odenhausen-Salzböden auf dem Biebertaler Entschleunigugnsweg. Die Führung über diesen weit über die heimische Region bekannten Weg hatte der Vorsitzende des Dünsbergvereins, Cenneth Löhr, übernommen. Er und der Leiter des Männerkreises, Rudi Wagner, begrüßten die Gruppe an der Gleisanlage der Biebertalbahn mit dem Personenwagen-Museum.

Bevor der Spaziergang auf dem Entschleunigungsweg begann, erläuterte Cenneth Löhr kurz die Montan- und Bahnhistorie im Raum Biebertal. Die Erläuterungen zum Hofgut Schmitte, das zurzeit zu einem Boutique-Hotel umgebaut wird, begannen mit einem Gedicht von Jürgen Steinmüller. Die Idee und Umsetzung des Entschleunigungswegs ist fest verbunden mit Ehrenbürgermeister Günter Leicht und mit den aktiven Männern der Seniorenwerkstatt des Fördervereins Sozialstation Biebertal. An zehn Bankstationen wurden den Teilnehmern Lebensweisheiten, sportlich einfache Übungen, Atem- und Entspannungsübungen erklärt und vorgemacht. Manch lustige Anekdote bereicherte diesen Spaziergang. Rudi Wagner und die Teilnehmergruppe bedankten sich bei Cenneth Löhr für die unterhaltsame und kurzweilige Führung. FOTO: WS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare