Zum vierten Mal in Folge

  • schließen

Es ist längst mehr als ein Termin, den man abhakt, nachdem das Foto im Kasten ist. Zwischen den Verantwortlichen der Rocknacht und der Carsten-Bender-Leukämiestiftung ist aus einer stabilen Beziehung Freundschaft erwachsen. Es war die elfte Rocknacht im November vergangenen Jahres, und zum dritten Mal in Folge stand für die Ausrichter fest: Auch diesmal geht der Erlös wieder an die Stiftung.

Es ist längst mehr als ein Termin, den man abhakt, nachdem das Foto im Kasten ist. Zwischen den Verantwortlichen der Rocknacht und der Carsten-Bender-Leukämiestiftung ist aus einer stabilen Beziehung Freundschaft erwachsen. Es war die elfte Rocknacht im November vergangenen Jahres, und zum dritten Mal in Folge stand für die Ausrichter fest: Auch diesmal geht der Erlös wieder an die Stiftung.

Mit 1500 Euro war das Spendenaufkommen genauso hoch wie 2017. Reiner Zufall, sagte Gerold Rentrop, der die Rocknacht moderiert, die von den beiden DJs Oliver Reeh und Heiko Mattern vorbereitet und ausgerichtet wird.

Eine rein private Veranstaltung, ohne kommerziellen Anspruch, die immer noch von einer großen Erfolgswelle getragen wird, wie auch der Besuch der Jüngsten ihrer Art zeigte. Im Rahmen der Spendenübergabe saß man lange zusammen; nicht nur der Stiftungsgeber, Herwig Bender war mit dabei, auch Melanie Beimel vom Kuratorium, die es seinerzeit lange ausgehalten hatte bei rockiger Musik sowie Tamara Schmidt. Wieder war Rentrop kreativ und man verzichtete auf den üblichen Symbolscheck. Die weitaus hübschere Variante der Spendenübergabe bestand aus einem silberglänzenden Metallbehälter mit Rocknacht-Logo, und in der Schatulle verbarg sich eine Spendenurkunde, eine aktuelle Rocknacht-CD, drei Mousepads mit dem Rocknacht-Logo und ein Gutschein für drei Personen für den Besuch des diesjährigen TSV-Theaters.

Das Rocknacht-Team, so betonte Rentrop, sei weiterhin überzeugt von der Arbeit der Stiftung und stolz, mit der Spende wieder einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämie leisten zu können. Außer Frage, so das Versprechen: Auch der Erlös der Rocknacht 2019 wird wieder der Stiftung zugutekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare