sued_rodheim05_100921_4c_1
+
Der Feuerwehrverein Rodheim ehrt langjährige Mitglieder.

Viele treue Mitglieder

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal (ws). In der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rodheim nahm die Vorsitzende Sabine Erler zusammen mit Schriftführer Thomas Helbing zahlreiche Ehrungen vor. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Patrick Schlierbach ausgezeichnet. Seit 40 Jahren gehören Waltraud Bender, Michael Gerlach, Petra Heuser, Renate Klenner, Roger Römer, Doris Samer, Ursula Schmidt und Heidi Wamser zum Feuerwehrverein, seit 50 Jahren Werner Dreißigacker, seit 60 Jürgen Valentin.

In ihrem Jahresbericht für 2020 - geprägt von Corona - skizzierte Erler die wenigen Vereinsereignisse. Nach einiger Vorarbeit und in Zusammenarbeit mit dem Team »Azubi-Projekte« konnte die neue Homepage der Wehr online gehen.

Den Kassenbericht erstattete Simon Becker. Dem Vorstand wurde danach einmütig Entlastung erteilt.

»Wir stehen vor einer neuen Ära der Feuerwehr in Biebertal. In Bälde wird das Richtfest für den Feuerwehrstützpunkt »Mitte« erfolgen«, sagte Bürgermeisterin Patricia Ortmann. Gemeindebrandinspektor Marcel Hänsel erklärte, dass 2020 trotz Pandemie allen geholfen werden konnte. »Hygienevorschriften haben viel Zeit gekostet. Die neue Satzung für die Biebertaler Feuerwehren ist im Geschäftsgang.« Die Feuerwehr-Vereine vor Ort seien das Rückgrat der Feuerwehr. Künftig gibt es drei Schutzbereiche in Biebertal - Mitte, Nord und West. Florian Clever wurde zum Feuerwehrmann befördert. Eine Fahrt nach Eibenstock ist für Mai 2022 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare