+
Vandalen haben nun zum zweiten Mal die Walleinfassung am "Keltentor" am Krumbacher Kreuz erheblich beschädigt. Foto: pm

Vandalismus am Keltentor

  • schließen

Biebertal(ws). Am 21. November wurde die Walleinfassung vor dem Keltentor am Krumbacher Kreuz zum zweiten Mal beschädigt. Zum ersten Mal hatten Vandalen Mitte Oktober die Einfassung beschädigt und die Rundhölzer herausgerissen. Dadurch wurde auch der dahinterliegende Hang beschädigt. Der Dünsbergverein hatte den Schaden dann durch die Firma Barthel beheben lassen.

Der Dünsbergverein hat jetzt bei der Polizeistation Gießen Nord Strafanzeige gegen unbekannt wegen Sachbeschädigung am Keltentor gestellt. Jetzt musste erneut eine Reparatur in Auftrag geben werden. "Die Gesamtkosten für die zweimalige Reparatur der Wallbefestigung belaufen sich auf etwa 7000 Euro", teilte Dünsbergvereinsvorsitzender Cenneth Löhr mit. Hinweise zu den Beschädigungen nimmt die Polizeistation Gießen-Nord, Tel. 06 41/70 06-37 55, entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare