sued_Frohsinn_Krumb1_040_4c
+
Ehrungen mit (v. l.) Annette Woitschitzki, Elisabeth Jost und Mathilde Büchter.

Ungewisse Zukunft

  • VonKlaus Moos
    schließen

Biebertal (mo). Wie in vielen Chören werden auch beim Gesangverein »Frohsinn Harmonie« Krumbach die Sorgenfalten der Verantwortlichen tiefer. Warum das so ist, wurde jetzt in der Jahreshauptversammlung deutlich. 49 Mitglieder zählt der Verein, 19 davon sind noch im Chor aktiv. Gespräche mit Berthold Bremer, dem Vorsitzenden des Frankenbacher Chores stießen die Idee an, die Chöre zusammenzulegen.

In Frankenbach gibt es ähnliche Probleme wie in Krumbach. Man wird weiter miteinander reden.

Den Kassenbericht legte Monika Weisenborn-Meijer vor. Ihr wurde Entlastung erteilt.

Elisabeth Jost wurde als 1. Vorsitzende bestätigt. Als Beisitzer wurden Eva Müller und Amalia Waldschmidt wiedergewählt. Annette Woitschitzky ist neue Kassenprüferin. Erwin Hofmann soll zum Ehrenmitglied ernannt werden.

Lydia Peis soll, sobald das Chorsingen wieder möglich ist, für ihre 15-jährige Chorleiter-Tätigkeit gedankt werden. Ehrungen gab es für die zehnjährige Chormitgliedschaft von Annette Woischitzky, Mathilde Büchter ist seit 40 Jahren Chormiglied, sie hatte in dieser Zeit weitere Ämter im Verein inne. Elisabeth Jost wurde für ihre 25-jährige Vorstandsarbeit gedankt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare