Über 1000 Besucher beim Ostermarkt

  • schließen

Kreativ, österlich und mit frühlingshaftem Ambiente präsentierte sich der 13. Biebertaler Ostermarkt im Rodheimer Bürgerhaus den rund 1000 Besuchern. Frühlingshafte und österliche Atmosphäre herrschte schon im Foyer. Die KSG Bieber und der Heimatverein Rodheim-Bieber hatten gemeinsam zu diesem Markt eingeladen.

Kreativ, österlich und mit frühlingshaftem Ambiente präsentierte sich der 13. Biebertaler Ostermarkt im Rodheimer Bürgerhaus den rund 1000 Besuchern. Frühlingshafte und österliche Atmosphäre herrschte schon im Foyer. Die KSG Bieber und der Heimatverein Rodheim-Bieber hatten gemeinsam zu diesem Markt eingeladen.

Rund 40 Aussteller bereicherten den Ostermarkt und verhalfen mit ihrer großen, kreativen Vielfalt zu einem farbenfrohen Gesamtambiente. Schon im Eingangsbereich empfing die Besucher ein mannshohes aus Stroh kreiertes und zünftig angezogenes großes Osterhasenpaar. Auch die geschmückte Osterkrone war ein besonderer Blickfang.

Viel Interesse fanden die Stände, an denen verschiedene Aktionen geboten wurden, auch die kreative Eiermalerei. Auf der Bühne präsente Markus Wisker seine Kunst als Drechsler. Das Aktionsbündnis Artenvielfalt Biebertal wartete mit einigen Aktionen auf, um die Bevölkerung zu animieren, sich um die Artenvielfalt von Flora und Fauna in Biebertal zu kümmern.

Kuchen aus dem Backhaus

Ins Auge stachen die vielfältigen, ideenreichen, Kreationen von Ostergestecken und bemalten Eiern, von Hasen- über Frühlingsblumenmotiven bis hin zu Ostermotiven auf Kerzen. Ton-, Holz-, Papier- und sonstige Ostermotive rundeten das breite Angebot ab. Dazu kam auch ein Stand der Sonnenstraße Evenius GmbH mit vielen selbst hergestellten Artikeln.

Im Kleinen Saal wartet dann das kulinarische Angebot mit "Biebertaler grüne Soße", die von Gretel Schmidt und Regina Reeh sowie Frauen des Heimatvereins zubereitet wurde. Nachmittags gab’s Kaffee und frischen Backhauskuchen aus dem Rodheimer Backhaus (gebacken von Michael Hager, Dr. Peter und Anja Konrad) – Butterlochs- und Streuselkuchen – sowie ein reichhaltiges Kuchen-Buffett im "Markt-Café". Marktmeister Klaus Döll dankte allen, die vielfältig zum Gelingen des Marktes beitrugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare