Boule Biebertal

Turnier zwischen Traumwetter und Hygienestandards

  • vonred Redaktion
    schließen

Biebertal(pm). Dem Verein Boule Biebertal gelang mit seinem ersten Turnier seit Beginn der Corona-Krise eine Veranstaltung zwischen sportlichen Wetteifern, persönlicher Kommunikation und offiziell geforderten Hygiene-Standards. Am Ende überwog die reine Spielfreude, ohne die Regeln zu verletzen.

Ermöglicht wurde dies durch ein auf 24 Teilnehmer beschränktes Feld. Außerdem war der Platz gegenüber früheren Veranstaltungen optisch neu gegliedert.

Die Boulespieler kämpften in Dreier-Teams fünf Stunden lang um Sieg und Platz. In den ersten drei Runden führte lange das Team mit Rolf Strojec, Claire Lohman und Gerd Schachtebeck die Tabelle an. Im Endspiel setzte sich jedoch in einer wahren Hitzeschlacht das Team von Andreas Kneissl, Otti Hillberg und Herbert Reuter als Sieger durch. Platz 3 belegte das Team von Martin Kreiling, Bea Hartmann und Anita Purper.

Das nächste "Boule für Alle" findet am 20. September um 11 Uhr in Biebertal statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare