+
Die Mini-Feuerwehr "Feuermäuse" mit einer aus einem Pkw geretteten Person.

Spritzenhausfest mit zwei Jubiläen

  • schließen

Biebertal (ws). Die Freiwillige Feuerwehr Bieber feierte während des Spritzenhausfestes in und am Feuerwehrgerätehaus 10 Jahre Minifeuerwehr "Feuermäuse" und 60 Jahre Jugendfeuerwehr. Die Minis zeigten während einer Schauübung ihr Können. Ausgangslage war ein Pkw-Brand, bei dem eine Person gerettet werden musste. Anschießend löschte die zweite Gruppe das Feuer, das vom Pkw auf eine Wiese übergegangen war.

Der zweite Vorsitzende der Bieberer Feuerwehr, Karlheinz Gerlach, konnte zum Fest rund 100 Teilnehmer begrüßen. Vorsitzender Michael Dönges erinnerte daran, dass die Bieberer Jugendfeuerwehr eine der ersten in Hessen war. Sie wurde 1959 vom damaligen Ortsbrandmeister Georg-Philipp Duchardt, einem engagierten und verdienten Feuerwehrmann, und Hauptlehrer Viktor Hampl ins Leben gerufen.

Heute zählt die Jugendfeuerwehr mit Jugendfeuerwehrwart Fabio Lerch zwölf Mitglieder. Die Betreuerin der "Feuermäuse", Christina Richter, erläuterte dass die Mini-Feuerwehr - 2009 gegründet - heute 16 Mitglieder, acht Jungen und acht Mädchen, zählt. Mit Speisen und Getränken sowie Kaffee und Kuchen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, und die Feuerwehrfamilie und Gäste verlebten gesellige Stunden in froher Runde. (Foto: bf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare