"Sometimes" mit Martina Mulch-Leidich und Eva Saarbourg (r.) begeistert im "Kirchlein" die Zuhörer. FOTO: WS
+
"Sometimes" mit Martina Mulch-Leidich und Eva Saarbourg (r.) begeistert im "Kirchlein" die Zuhörer. FOTO: WS

Duo "Sometimes" begeistert Gäste

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Restlos begeisterte das Duo "Sometimes" mit Martina Mulch-Leidich (Sängerin) und Eva Saarbourg (Sängerin, Gitarristin und Komponistin) die Zuhörer beim Konzert unter dem Motto "Musik für Herz und Sinne" im Gästehaus "Am Kirchlein". Leise und kraftvolle Gitarrenklänge mit ausdrucksstarkem Gesang erfüllten das Gästehaus schon zu Beginn, als "Time After Time" (Cyndi Lauper/Eva Cassidy), "Still haven’t found" (U2) und "And the Birds sing" (Tyron Wells) erklangen. Auch "Dein ist mein ganzes Herz (Heinz-Rudolf Kunze) und der Beatles-Song "Let It Be" gefiel dem Publikum. Die beiden verbindet die Liebe zur Musik, die sie mit Begeisterung und einer großen Portion Humor präsentierten. "Ohne Dich" (Münchner Freiheit) und "Make You Feel My Love" von Bob Dylan bewegten das Publikum am Ende des ersten Parts.

Im zweiten Teil brachte das Duo "Sunrise" (Norah Jones), "Kribbeln im Bauch" (Pe Werner) und "Fields of Gold" (Sting/Eva Cassidy) brillant zu Gehör. Auch dafür gab es großen Applaus der über 30 Zuhörer. Mit dem legendären Beatles-Song "Yesterday" und dem faszinierend tiefgründig vorgetragen "Halleluja" von Leonard Cohen klang das Konzert nach einer Zugabe aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare