Schnelles Internet für Krumbach

  • VonKlaus Moos
    schließen

Biebertal (mo). In den kommenden 18 Monaten schließt das Telekommunikationsunternehmen Goetel rund 250 Haushalte in Krumbach ans Glasfasernetz an. Das ist eine phänomenale Quote von 95 Prozent. Die Zusammenarbeit von engagierten Bürgern wie Gerhard Oehler und Rainer Wack sowie Ortsvorsteherin Beate Krauskopf-Nolte habe es ermöglicht, dass sich 95 Prozent der Haushalte dafür entschieden haben, dankte Goetel-Projektleiter Markus Schaumburg.

Die Gemeinde lässt Anschlüsse für die Feuerwehr, die Mehrzweckhalle und die Kita legen. »Es war viel Lauferei, aber es hat sich gelohnt«, so Oehler bei der Übergabe der Anträge an Goetel.

»Krumbach ist nun auf den Glasfaser-Zug aufgesprungen und hat die Weichen für die digitale Zukunft gestellt. Glasfaser bis in die eigenen vier Wände ist ein klarer Standortvorteil und sorgt gerade auf dem Land dafür, dass Familien und Gewerbetreibende sich hier niederlassen«, erläutert Schaumburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare