+
Über 1800 Euro von der Sparkasse Wetzlar freuen sich die Biebertaler Boulespieler. FOTO: PM

Saisonziel Klassenerhalt erreicht

  • schließen

Biebertal(pm). "Boule ist in Biebertal weiterhin ein Erfolgsmodell" fasste Vereinsvorsitzender Rolf Strojec die Ergebnisse der Mitgliederversammlung von Boule Biebertal zusammen. Durch Bilder und Tabellen bekamen die Mitglieder die wichtigsten Aktivitäten des vergangenen Jahres eindringlich präsentiert. Bedeutsam vor allem der reibungslose Übergang in den ganzjährigen Trainingsbetrieb. Dies war nur möglich durch die Anschaffung von 50 speziellen Hallenkugeln und die Nutzung des Bürgerhauses Bieber im Winter. Zahlreiche Boule-Turniere für alle, aber auch Anfängerkurse, Fortbildungen und Workshops mit Spitzenspielern fanden darüber hinaus statt.

Speziell für diese Ansätze, gepaart mit einer außerordentlichen Pressearbeit, erhielt der Verein vom Hessischen Petanque Verband (HPV) eine Auszeichnung, verbunden mit einem Geldpreis von 150 Euro. Getoppt wurde dies noch durch eine Spende der Wetzlarer Sparkasse für ihre "regionalen Partner" in Höhe von 1800 Euro, sodass die Kasse zum Jahresende glänzend dastand.

Gut gestalteten sich auch die ersten Einsätze innerhalb der neuen Mitgliedschaft im Bürgerhausverein Bieber. Das Liga-Team konnte den Platz in der 3. Hessenliga erhalten und erreichte damit das Saisonziel. Schließlich fiel die vom Verein im Frühjahr gestartete Initiative zur Gründung einer Freizeitliga in Mittelhessen auf fruchtbaren Boden. Sie startet erstmals im Mai mit acht Mannschaften.

Mit einem Stromanschluss für eine vom Verein zu finanzierende Flutlichtanlage ist laut Bürgermeisterin Patricia Ortmann bis Mai zu rechnen. Die Eckpunkte für zahlreiche Aktivitäten 2020 wurden ebenso einstimmig beschlossen wie die Empfehlung, möglichst mit zwei Mannschaften in der neuen Freizeitliga anzutreten. Als nächstes wird ein Rosenmontags-Boule mit leicht närrisch veränderten Regeln stattfinden (24. Februar um 16 Uhr). Es folgt ein "Boule und Brunch" im Bürgerhaus Bieber am Sonntag, 8. März um 11 Uhr, bevor einige Aktive wie jedes Jahr zum "Eisenwerfen" in die Provence aufbrechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare