Im kleinen Kreis treffen sich Mitglieder der 2003 gegründeten Gruppe "Original Blaue Füchse" Fellingshausen, um in Krisenzeiten die Kontakte weiter zu pflegen. FOTO: WS
+
Im kleinen Kreis treffen sich Mitglieder der 2003 gegründeten Gruppe "Original Blaue Füchse" Fellingshausen, um in Krisenzeiten die Kontakte weiter zu pflegen. FOTO: WS

Repertoire stark erweitert

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Die "Original Blauen Füchse" aus Fellingshausen trafen sich nach längerer coronabedingter Pause zu einem ersten Treffen im kleinen Kreis, um die Kontakte zu pflegen, damit die Gesangsgruppe die Krisenzeit gut übersteht und weiterlebt. Ausgetauscht wurden auch Erinnerungen an vergangene Veranstaltungen. Die Geselligkeit wurde im Sportheim des TSV Fellingshausen mit dem gebotenen Abstand gepflegt.

Die Gesangsformation wurde 2003 während einer Abschlussfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Fellingshausen gegründet und hatte ihren ersten Auftritt beim Fasching der Feuerwehr in 2004 mit ersten Songs wie "Die Vögelein vom Titicacasee", "1000 mal belogen" und einem "Schunkel-Medley", berichtete Marco Weinecker, der federführend für die Organisation der Gruppe zuständig ist.

Inzwischen hat sich das Repertoire der Songs stark erweitert. Zu den Gründern gehörten damals neben Weinecker noch Jürgen Brück, Michael Wack, Klaus Schneider, Dieter Stamm, Rudi Gerlach, Lars Crombach, Volker und Christoph Sauer, Hans-Jürgen Balser, Steffen Balser und Rolf Gerlach. Weitere Auftritte folgten beim Fasching und beim Waldfest der Fellingshäuser Blauröcke, beim Schlachtfest mit den "Bierbämbel-Bläsern", bei Jubiläen, Hochzeiten und diversen Festen. Im nächsten Jahr ist - wenn es Corona zulässt - auch ein Singen in einem Seniorenheim geplant. Stolz ist die Truppe auf ihre Teilnahme am HR4-Chorwettbewerb in 2019 und Anfang 2020. Gemeinsame Ausflüge führten unter anderem nach Rüdesheim, Nierstein und Willingen. "Wir sind eine gesellige Gruppe, die jungen und alten Menschen mit ihrem Gesang Freude vermitteln möchte. Es wird nicht nach Noten gesungen. Deshalb sind wir auch kein Gesangverein", sagte Weinecker. Die Mischung von jungen und alten Sängern mache die Gruppe aus. Der Zusammenhalt sei ausgezeichnet, "wir unterstützen und helfen uns gegenseitig".

Heute gehören den "Original blauen Füchsen" Bernhard, Björn und Jan Krauskopf, Manfred Schmidt, Jan Failing, Jonas Rentrop, Katharina Muhly, Lukas Gerlach, Vincent Neeb sowie die Gründungsmitglieder Marco Weinecker, Jürgen Brück, Klaus Schneider, Hans-Jürgen und Steffen Balser an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare