Rainer Rau
+
Rainer Rau

"Erlöse mich"

Rainer Rau präsentiert seinen neuesten Krimi

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Es war eine ideale Kombination aus Lesung, Musik und Wein, als Autor Rainer Rau im Bieberer Bürgerhaus aus seinem neuesten Krimi "Erlöse mich" las. Unweit des Lesetisches stand ein mit den Burgen Gleiberg und Vetzberg sowie dem Dünsberg in der untergehenden Sonne gestalteter Sarg. Neben diesem Szenario bot für die 100 Zuhörer das Glockengeläut einer Friedhofskapelle und das Instrumentalstück "The Rose" den passenden Einstieg. Den musikalischen Rahmen setzte der Biebertaler Gitarrist Chris Fey mit John Lennons "Working Class Hero" und "Hotel California" von den Eagles.

Rau ging zunächst auf seine bisher veröffentlichten sieben Werke ein. Mittlerweile ist sein achter Krimi "Erlöse mich" erschienen. Aus diesem Thriller las er fünf spannende Kapitel vor. Wie in seinen zuvor erschienenen Krimis lässt der Autor den Leser die Gedankengänge von Opfern und Tätern miterleben. Dies vermittelt er sehr glaubhaft. "Ein Thriller muss für mich von der ersten Seite bis zum Schluss eine gewisse Dauerspannung beinhalten, die im Wechsel mit reellen Informationen steht, aber auch mit ironisch-lustigen Passagen gepaart sein sollte. Neben den fiktiven Handlungen der Story steht allerdings auch jeweils ein ernsthaftes Thema im Mittelpunkt", so Rau. Im neuen Krimi sind die Drahtzieher ein dubioser Frankfurter Anwalt und ein Hamburger Autowerkstattbesitzer mit kriminellen Neigungen. Während der Hamburger junge Menschen mit Geld ködert, Kokain von Chile nach Deutschland zu schmuggeln, stellt der Anwalt die Verbindung zu lebensmüden Personen her. Chris Fey präsentierte nach der Lesung gekonnt weitere Songs aus den 70er und 80er Jahren. Dafür gab es von den Zuhörern viel Beifall.

Der Krimi ist im Heimdall-Verlag erschienen und kostet 15,90 Euro. FOTO: WS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare