Vogel- und Naturschutzfreunde

Oliver Scherer neuer Vorsitzender

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

»Wir wollen wieder eine Jugendgruppe gründen«, kündigte der neue Vorsitzende der Vogel- und Naturschutzfreunde Königsberg, Oliver Scherer während der Jahreshauptversammlung im Landgasthof »Zum Hirsch« an.

»Wir wollen wieder eine Jugendgruppe gründen«, kündigte der neue Vorsitzende der Vogel- und Naturschutzfreunde Königsberg, Oliver Scherer während der Jahreshauptversammlung im Landgasthof »Zum Hirsch« an.

Der Verein zählt 62 Mitglieder, davon vier Jugendliche. Oliver Scherer berichtete weiter, dass in der Griebhütte die Böden und die Decke erneuert sowie die Hütte innen und außen gestrichen wurde. Ein Kaminofen wurde aufgestellt. In diesem Jahr soll die Elektrik erneuert werden. Die Sanierung der Hütte soll 2019 abgeschlossen werden. Das von der Seniorenwerkstatt Biebertal gefertigte Schwalbenhaus soll bei der Mehrzweckhalle aufgestellt werden.

An den Treffen des »Aktionsbündnisses Artenvielfalt Biebertal« wurde teilgenommen. Zur Aktion »Blühflächen in Königsberg« gab es einige positive Rückmeldungen. Leider ging der Samen teilweise nicht gut auf. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Flyer zum Einsäen an die Haushalte verteilt. Neben einer kleinen Fläche in Königsberg soll eine Ackerfläche von drei Hektar eingesät werden. Für den Vogel des Jahres, die Feldlerche, ist eine Kartierung geplant. Meldungen zu gesichteten Hirschkäfern und Feuersalamandern nimmt Oliver Scherer an.

Der Abteilungsleiter Obst- und Gartenbau, Dieter Gutzeit, berichtete über den Winterschnittkurs und die Fahrt zur Kelterei Heil. Der Beauftragte für Vogelschutz, Helmut Scherer, kümmerte sich um die Nistkästen und die Entbuschung der Orchideenwiese. Er führt seit 1986 Buch über die Königsberger Nistkästen. 2018 konnte ein Brutpaar des Wendehalses und eine Waldschnepfe in der Königsberger Gemarkung gesichtet werden. Von 320 betreuten Nistkästen waren 81 nicht besetzt. Mittelfristig sollen alte Nistkästen ausgetauscht und ein Teil der Nistkästen mit Waschbärschutz versehen werden. Mit den Kindern der Kindertagesstätte Königsberg sollen Nistkästen gebaut werden.

Den Kassenbericht erstattete Karsten Blicker. Nach dem Prüfbericht durch Wolfgang Lenz und Marie-Luise Sonneborn wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Heidemarie Schwägerl gewählt. Auf dem Terminkalender stehen: der Winterschnittkurs am 9. März, die Vogelstimmenwanderung am 28. April, die Orchideenwanderung im Mai, die Schmetterlingswanderung im Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare