Neues Team in Fellingshausen

  • vonVolker Mattern
    schließen

Biebertal (m). Dr. Alfons Lindemann (CDU) ist neuer Ortsvorsteher von Fellingshausen. In der konstituierenden Sitzung wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende einstimmig als Nachfolger von Dieter Synowzik gewählt. Auch die Wahl aller anderen Amtsinhaber erfolgte ohne Gegenstimmen. Hans Ulm (FWG) ist stellvertretender Ortsvorsteher. Felix Koop, der nicht dem Ortsbeirat als gewählter Kandidat angehört, ist Schriftführer.

Zu dessen Stellvertreter wurde Ortsbeiratsmitglied Bernhard Seitz gewählt. Zudem gehören Thorsten Cramer und Hildegard Zimmer dem Gremium an. »Wir verstehen uns über die Parteigrenzen hinweg als Team«, sagte Lindemann.

Eine Ortsbegehung soll unter Führung von Rudi Gerlach am Samstag, 29. Mai, 14 Uhr stattfinden (coronabedingt in kleinem Kreis). Dauerthemen in der Legislaturperiode werden sicherlich die Begleitung der Entwicklung im Baugebiet »Dreispitz III« mit zugehöriger Verkehrsführung und die Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen sein, ist man sich einig. Der angestrebte Kunstrasenplatz auf dem Waldsportplatz soll mit seinen vielen Nebeneffekten diskutiert werden. Wenn die Maßnahme umgesetzt werde, gelte es, einen neuen Treff- und Bolzplatz für Kinder und Jugendliche zu finden, etwa auf dem Festplatz. Zu diskutieren gelte es über Tempo 30 in der Rodheimer Straße sowie den Ausbau bzw. die Ausweisung des Radwegenetzes innerorts und zu Nachbargemeinden. Zudem seien die nicht realisierten Projekte auf dem Friedhof und das der Zuwegung zur Sandkaute anzugehen. »Überlegungen zur weiteren Nutzung des Feuerwehrhauses sind schon jetzt anzustellen«, so Lindemann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare