pax_1145wein_220721_4c
+
Tanja Kreiling

Neue Ausstellung für Oktober geplant

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal (ws). Große Innovationskraft, gepaart mit dem Anspruch, die Ortshistorie aufzubereiten und insbesondere mit den Sonderausstellungen der Bevölkerung näher zu bringen, zeichnet den Heimatverein Rodheim-Bieber auch im Jahr seines 25-jährigen Bestehens besonders aus. Das Jubiläum soll noch 2021 gefeiert werden, wenn es die Pandemie zulässt. Während der Jahreshauptversammlung im Bieberer Bürgerhaus, die trotz Pandemie kaum schwächer als in den Vorjahren besucht war, zog Vorsitzender Helmut Failing Bilanz für 2020 und das erste Halbjahr 2021.

Zweifellos hat auch der Heimatverein unter der Corona-pandemie gelitten. So musste etwa die Sonderausstellung der Künstler Kornelia Wack-Wattenbach und Gerd Goeke unterbrochen und weitere Aktivitäten abgesagt werden. Die Wollspinngruppe musste ihren Betrieb einstellen, auch die Ferienspiele fielen aus.

Eine »Pilgerfahrt« zur »Bieberlies« erfolgte im August mit einem voll besetzten Bus. Und die lange ersehnte Aufstellung eines Personenwagens auf dem Gleis des Industriedenkmals bei Hofgut Schmitte erfolgte Mitte Mai 2020. Vereinsmitglieder und Bieberliesfreunde sowie die Bürgermeisterin Patricia, Altbürgermeister Thomas Bender und Hauptamtsleiter Ralf Peter renovierten den Wagen innen und außen. Den Innenraum richtete der Heimatverein als Minimuseum ein. Am Tag des offenen Denkmals konnten der Wagen und das Museum der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Dank Förderung durch die Volksbank Heuchelheim und die Deutsche Stiftung Engagement und Ehrenamt konnte ein DIN-A0-Plotter, ein DIN-A3-Drucker sowie ein internetfähiger PC samt Software zur Verwaltung der Museumsbestände angeschafft werden. Ferner wurde ein Schrank für die Lagerung der historischen Textilien und Trachten angeschafft, die Dr. Jutta Failing und Christa Strackbein archivierten. Klaus Schmidt und Dr. Failing gestalteten einen Teilbereich des Museums im Obergeschoss neu.

Den Kassenbericht erstattete Kassenwartin Tanja Kreiling. Die Prüfer Günter Schmidt und Oliver Failing bescheinigten eine sehr gute und fehlerfreie Kassenführung.

Helmut Failing wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt, Anja Konrad zur neuen Kassenwartin. Tanja Kreiling ist jetzt neue Beisitzerin. Bestätigt wurden die Arbeitskreisleiter Karl-Heinz Reeh (Dorf- und Familiengeschichte), Karl Ruppert (Heimatvertriebene) und Dr. Rainer Haus (Erzbergbau/Biebertalbahn). Failing dankte der seitherigen Kassenwartin Kreiling für 16-jährige engagierte Arbeit und überreichte ein Weinpräsent.

Für 2021 geplant ist die Fortführung der Ausstellung »Strukturwandel in Rodheim Bieber«, ab Oktober wird die Sonderausstellung »Wiegen und Messen« gezeigt. »Zum Tag des offenen Denkmals kann das Museum im Eisenbahnwagen besichtigt werden. Die Wollspinngruppe trifft sich nun wieder. Ferner stehen das Adventskranzbinden im November, die Herbstwanderung nach Vetzberg und die Feier zum 25-jährigen Vereinsbestehen an (Mühlenwanderung erst 2022). FOTO: WS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare