Naturschützer bitten um Rücksicht

  • vonVolker Mattern
    schließen

Biebertal (m). Der Natur- und Vogelschutzverein Fellingshausen (NVF) macht auf einige Verhaltensregeln aufmerksam. Es sollten jetzt Speicher- und Dachfenster geöffnet werden, damit die Florfliege, die in Boden- und Wandritzen überwintert hat, ins Freie gelangen kann. Sie zähle zu den nützlichen Insekten. Ihre Larven sind Schädlingsvertilger, und zur Beute gehören Blattläuse.

Leider sei in den letzten Jahren ein Rückgang der Florfliegen zu bedauern, berichtet der 2. Vorsitzende Rolf Gerth.

Auch der eine oder andere Schmetterling hat bestimmt den Winter auf dem Speicher überlebt und ist auf geöffnete Fenster angewiesen. Außerdem wandern Kröten und suchen ihre Laichgewässer auf. Autofahrer sollten auf die Tiere Rücksicht nehmen und ihre Geschwindigkeit drosseln, oder solche Straßen und Wege meiden. Die Marschallstraße in Fellingshausen beispielsweise werde sehr stark von den Amphibien, besonders vom Salamander gequert, um an den nahen Bach zu gelangen. Gerth hat mit der Gemeinde Kontakt aufgenommen, damit eine entsprechende Beschilderung aufgestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare