Mindestgebot 25 Euro

  • schließen

Biebertal (ws). Bei der Versteigerung der Burschen- und Mädchenschaft "Biewwere Krähre" ging es wieder einmal hoch her. Die Burschen hatten sich in der Gastwirtschaft "Zur Bieberlies" in Bieber zur Versteigerung der unverheirateten Mädchen und Frauen des Ortes eingefunden. Die unverheirateten Burschen kamen im KSG-Vereinsheim unter den Hammer.

Bei den Burschen betätigte sich Timothy Römer, assistiert von Adrian Spahn, als Auktionator, bei den Damen priesen die Ortsdienerinnen Lea Becker und Celine Bender die "Vorzüge" der Männer an. Ein Mindestgebot von 25 Euro für die Teilnahme an den Versteigerungen war zu entrichten. Für ungeziemte und unflätige Zwischenrufe war ein "Maulgeld" von 20 Cent zu entrichten. Timothy Römer hatte diesmal 30 Mädchen an den "Mann" zu bringen. Wie 2018 war Lorena Knecht das "teuerste" Mädchen. Sie wurde von Timothy Röhmer ersteigert.

Lorena Knecht ersteigerte derweil Timothy Römer als "teuersten" Burschen. Traditionell bleiben die Gebote für die "Teuersten" geheim. Die Mädchen versteigerten 25 Burschen. In der 2019er-Saison fungiert Leonard Köster erneut als Kirmeswatz.

Die Kirmes findet vom 7. bis 10. Juni auf dem Bieberer Sportplatz statt. Auf dem Programm stehen am Freitag eine "90er-Party" ab 21 Uhr, am Samstag der "Abend der Vereine" ab 20 Uhr. Um Mitternacht wird traditionell der Kirmesbaum aufgestellt.

Am Pfingstsonntag findet um 11 Uhr der Kirmesgottesdienst mit Pfarrerin Christin Neugeborn statt. Ab 14 Uhr bewegt sich der große Kirmesumzug durchs Dorf. Anschließend ist Volksfest im Zelt angesagt. Ab 20 Uhr steigt die Burschen- und Mädchenschafts-Power-Party.

Am Pfingstmontag, 10. Juni, beginnt der traditionelle Frühschoppen ab 11 Uhr im Kirmeszelt. Dazu spielt die Münchholzhäuser Blaskapelle auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare