Mehr Bewusstsein

  • vonKlaus Moos
    schließen

Biebertal(mo). Das Bewusstsein für Plastik im Alltag und die daraus entstehenden Gefahren für Gesundheit um Umfeld wächst. "Weniger Plastik im Alltag" lautete vor Kurzem das Thema im evangelischen Gemeindehaus Rodheim, wo sich 17 Frauen und drei Männer eingefunden hatten, um als Arbeitskreis mit dem Namen "Weniger Plastik - Gleiberger Land" etwas Brauchbares aufzubauen. Stefanie Plüschke, Sonja Kraft und Dinah Duodu wollen Vorreiterinnen sein, zum Gespräch einladen, Ideen weitergeben, die Arbeit koordinieren und Ideen sammeln. Als sinnvoll wurde die Bildung von Kleingruppen mit speziellen Angeboten erachtet, in denen etwa die Herstellung eigener Seife verwirklicht wird. Pfarrer Claus Becker sagte zu, dass sich die Gruppe weiter im Gemeindehaus Rodheim treffen könne. Nächster Termin ist Dienstag, 3. März, um 19.30 Uhr. Beschlossen wurde die Verstärkung der Öffentlichkeitsarbeit, eine Vernetzung mit ähnlichen Gruppen und die Einflussnahme auf Verantwortliche in Gewerbe und Politik.

Eine Besucherin bot an, in einer benachbarten Grundschule einen Vortrag zu Plastik zu halten und danach mit den Kindern eine Sammelaktion zu veranstalten. Einkäufe in Hofläden, auf Wochenmärkten oder in anderen Läden seien problemlos machbar. Auch Bürgermeisterin Patricia Ortmann will sich gerne in das Tun des Arbeitskreises einklinken. Kontakt: Stefanie Plüschke (Tel. 0172/6544009), Dinah Duodu (0151/59005901) und Sonja Kraft (0172/6677363).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare