+
Gerhard Römer und Pietrangelo Coladangelo überreichen einen 2000-Euro-Scheck an Dietlinde Kehr und Günter Leicht (v. l.). Foto: ws

Marktgemeinschaft spendet 2000 Euro

  • schließen

Biebertal(ws). Die Vetzberger Weihnachtsmarktgemeinschaft überreichte dem Förderverein Sozialstation Biebertal dieser Tage einen Scheck über 2000 Euro. Der Betrag ist der Erlös des Weihnachtsmarkts 2018. Gerhard Römer und Pietrangelo Coladangelo überreichten den Scheck in der Vetzberger Burgschänke an den Vorsitzenden des Fördervereins Sozialstation und Ehrenbürgermeister, Günter Leicht, und Dietlinde Kehr.

Leicht meinte zu der Spende: "Wir können den Betrag sehr gut für die Aufgaben der Diakoniestation gebrauchen. Dazu gehören die Finanzierung der halben Hauswirtschaftsstelle der Diakoniestation, die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges 2020 und die Unterstützung der Arbeit der Tagespflege und des AWO-Pflegeheims in Rodheim. Die Förderung durch die Vetzberger Vereine ist herausragend."

13 Vetzberger Vereine und Organisationen waren am Weihnachtsmarkt beteiligt: SG Grün-Weiß Vetzberg, Freiwillige Feuerwehr Vetzberg, Vetzbergverein, GV Eintracht Vetzberg, Obst- und Gartenbauverein Vetzberg, Biebertaler Brettspiel-Verein, Ev. Kirchengemeinde Vetzberg, KZV H 335, Burgfeen, Burschen- und Mädchenschaft Vetzberg, Schlappmäuler, WM-Studio, SPD Vetzberg.

Römer wies darauf hin, dass der Vetzberger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr am 7. Dezember nicht unter der Burg, sondern in und um die Mehrzweckhalle stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare