In Fellingshausen

Lichterglanz dank Dorfgemeinschaft

  • vonVolker Mattern
    schließen

Biebertal(m). In schwierigen Zeiten den Mut nicht verlieren und Zeichen der Hoffnung setzten - das gelang in Fellingshausen nun auf beeindruckende Art und Weise. Das Ensemble um den Dorfbrunnen, mit Kirche und Backhaus wird durch einen imposanten Weihnachtsbaum aufgewertet. Gestiftet wurde der Baum von Jörgen Mattern. 4000 kleine Lichter illuminieren ihn; die Kosten für die Lichterketten übernahmen Christian Falk (Edeka-Markt Biebertal) und der Gesangverein "Concordia".

Ortsvorsteher Klaus Siegel und Dieter Synowzik von der Bürgerkommune stellten den fast fünf Meter hohen Baum auf. Nach sicherem Stand wurde er von Monika Wack, Jutta Waldschmidt, Helga und Rudi Gerlach mit den Lichtern behängt. Die Damen - das Dreigestirn des Gesangvereins- vorstandes - gaben der Tanne dann noch den besonders dekorativen Glanz durch Behängen mit in Goldpapier eingewickelten Päckchen. Die Aktion sei ein toller Glanzpunkt, "macht uns alle besonders stolz und zeugt von Gemeinsinn", sagte Monika Wack.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare