+
Friedel Mohr (l.) ist seit über einem halben Jahrhundert musikalisch unterwegs; seit eineinhalb Jahren gemeinsam mit Helmut Braun.

Leidenschaft bestimmt das Spiel

  • schließen

Biebertal (m). "Wir machen weiter, solange es uns Spaß macht und wir den Menschen mit unserer Musik Freude bereiten", hatte er schon vor fünf Jahren gesagt: Friedel Mohr. Damals galt es zurückzublicken auf 15 Jahre "Original Dünsberg-Duo", bei dem er noch mit seinem Partner Michael Faust unterwegs war. Inzwischen heißt das Duo "Friedel Mohr und Helmut Braun". Die Zusammenarbeit begann vor gut eineinhalb Jahren. Für Friedel Mohr indes gilt: Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist er musikalisch unterwegs und gründete 1999 das in der Region bekannte und gern gehörte Duo mit Paul Renkhoff, seinem ersten Partner in dieser Formation.

Bei den "Black Birds" dabei

Der Dünsberg als Namensbestandteil musste sein; das war Mohr wichtig. Seit 50 Jahren lebt der Rodheimer nun in Fellingshausen, ist nah dran am Biebertaler Hausberg, den er stets von daheim aus im Blick hat. Musikalität wurde dem inzwischen 70-Jährigen in die Wiege gelegt, fand ihre Ausprägung während der Schulzeit, und bereits mit 17 Jahren spielte er in der seinerzeit bekannten Rockband "Black Birds". Engagements bei anderen Formationen folgten.

1998 wurde der Wunsch immer stärker, ein Duo zu gründen, was ihm letztlich mit Paul Renkhoff gelang. Der wollte dann irgendwann kürzer treten; man trennte sich, und für Mohr begann die Suche nach einem Mitstreiter. Den fand er in Michael Faust. Der neue Mann an seiner Seite ermöglichte mit seiner modernen technischen Ausrüstung, die er mitbrachte, andere Möglichkeit der Entwicklung - sowohl, was das Repertoire betraf, als auch für die klangliche Seite.

Mit jedem neuen Mitstreiter war auch in gewisser Weise eine Weiterentwicklung verbunden. "Nicht vordergründig das Bestreben nach Professionalität, sondern Leidenschaft bestimmt unser Spiel", sagt Mohr. Auf ein Repertoire von inzwischen mehr als 450 Liedern verweist der Leader mit Stolz. Von Volksmusik und volkstümlicher Musik über Walzer, Schlager und Oldies ab den 60er Jahren bis Rock’n’Roll und moderne Stücke kann das "Original Dünsberg-Duo" wohl fast alle Wünsche erfüllen, tritt bei Vereinsfesten, bei Familienfeiern und Firmenjubiläen auf. Mit Hilfe der technischen Möglichkeiten authentische Musik nah am Original zu machen, ohne dass der hand- und hausgemachte Charakter dabei verloren geht - das ist der Anspruch der beiden. Letzterer ist auch bekannt als ehemaliger Bandleader der Kapelle "Blue Stars", die häufig auch die Fellingshäuser Zeltkirmes rockte. Keyboarder Braun ist auch als Alleinunterhalter unterwegs. Aber gemeinsam macht es doch mehr Spaß. Hören kann man die beiden auch bei den beliebten Hüttenabenden in der Gipfelraststätte des Dünsbergs, zwei sind für dieses Jahr noch geplant.

Am 24. August ist das "Original DünsbergDuo" beim Brunnenfest in Frankenbach mit dabei. Kontakt: Friedel Mohr, Tel 0 64 09/80 49 83 oder auf Facebook "Original Dünsberg-Duo".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare