Landleben früher und heute

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal (ws). Nachdem im Oktober 2020 die sehr anspruchsvolle Sonderausstellung »Strukturwandel in Rodheim-Bieber« coronabedingt abgebrochen werden musste, ist sie ab 4. Juli wieder sonntags von 15 bis 17 Uhr zu besichtigen. Die Ausstellung zeigt, wie sich der Ort und dessen Strukturen über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren verändert haben. Dabei wird keineswegs bewertet im Sinne »früher war alles besser«.

Die Besucher sollen sich selbst ein Bild machen können, denn die Ausstellung stellt vielen älteren Bildern möglichst identische moderne Fotoaufnahmen aus der gleichen Perspektive gegenüber.

Die vergangenen Monate haben die Verantwortlichen des Heimatvereins genutzt, um diverse Innovationen umzusetzen. So wurden beispielsweise die historischen Trachten und Textilien in einem neuen Schrank archiviert. Unter der Federführung von Dr. Jutta Failing und Klaus Schmidt wurde außerdem die Ausstellung über das Hofgut Schmitte im Obergeschoss des Heimatmuseums aktualisiert.

Damit nicht genug: Im Oktober 2021 soll eine neue Sonderausstellung eröffnet werden. Der Titel lautet »Wiegen und Messen - jedes Ländchen hat sein Quentchen«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare