Kurzfilme zeigen Geschichte der Bieberlies

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Das "Biebertal.TV" hat zehn QR-Codes am neuen Eisenbahn-Personenwagen auf dem Bieberlies-Erinnerungs-Areal angebracht. Darüber sind zehn Kurzfilme zur Bieberlies-Historie mit dem Smartphone abrufbar. Rainer Rau und Prof. Ernst Stadlbauer erläuterten, dass die Videos jeweils drei Minuten dauern. Die Langversionen sind im Internet in der Mediatek von Bibertal.TV präsent. In der Kurzversion sind abrufbar: "Die erste Personenfahrt von Gießen nach Bieber", "Die Interessengemeinschaft an der Bahn", "Argumente für und gegen die Bahn" (Kosten, Nutzen, Chancen), "Die Begegnung mit dem Zar" (mit Schaffner Andreas Haus), "Die Fahrten durch die Krisenjahre", "Der Abschied vom Personenverkehr", "Der Güterverkehr rollt weiter" und "Aufbruch zur letzten Fahrt im Biebertal". Stadlbauer wies darauf hin, dass weitere QR-Codes an Wanderwegen geplant sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare