Konzertlesung mit Paddy Schmidt

  • schließen

Eine gelungene Kombination aus Songs und Texten bot die Konzertlesung mit Paddy Schmidt. Zu Beginn spielte er auf seiner Gitarre "Leaving of Liverpool".

Eine gelungene Kombination aus Songs und Texten bot die Konzertlesung mit Paddy Schmidt. Zu Beginn spielte er auf seiner Gitarre "Leaving of Liverpool".

Er ist Sänger und Frontmann der Folk-Rock-Band "Paddy Goes To Holyhead", aber auch passionierter Motorradfahrer. 2012 erfüllte er sich seinen Jugendtraum und fuhr mit seinem Freund und mit seiner Gitarre auf dem Soziussitz seiner Harley Richtung Nordkap zu seinem "nördlichsten Konzert".

Brillante Fotos

8000 Kilometer wurden zurückgelegt. Rund 2000 Fotos hatte Schmidt gemacht und viele neue Eindrücke gewonnen. Die Lesung aus seinem Roman "Far away – Mit der Harley zum Nordkap" war mit brillanten Fotos der Reise unterlegt. Die Zuhörer hatten so plastische Eindrücke der Tour.

Zwischendurch erfreute er mit den Songs wie "Joe Hill", der von Schweden nach Amerika auswanderte, und den Eigenkompositionen "Far Away", passend zum Buchtitel, und "Seldom Sober". Er nahm die Zuhörer mit auf eine erlebnisreiche Tour. Mit den Liedern "Tales of never ending days" und "Last Song" klang die gelungene und interessante Konzertlesung aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare