+

Königsberger Mauern bald wieder stabil

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Im Biebertaler Ortsteil Königsberg stützen sich viele Anwesen auf hohe Abrenzungsmauern. Da diese zum Teil sehr alt und aus Bruchsteinen gemauert, lässt die Standhaftigkeit irgendwann zu wünschen übrig. Bereits vor Jahresfrist hatten sich an der Mauer in der Schlossstraße, gleich hinter der scharfen Kurve gegenüber Haus Nummer 21, Risse aufgetan. Die Gemeinde war um eine dauerhafte Lösung bemüht und auch in der (Verkehrssicherungs-)Pflicht. Kürzlich wurden die Arbeiten aufgenommen und kommen auch gut voran: Kollegen der Firma "Denkmal-Kaufmann" sind dabei, dem altehrwürdigen Bauwerk aus Bruchsteinen wieder Stabilität zu verleihen. Fürs Erste aber muss die Straße zwischen Gasthof "Hirsch" und Anwesen Griebel voll gesperrt bleiben. FOTO: WS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare