Klaus Weiß dirigiert seit zehn Jahren Liederfreund-Chöre

  • schließen

Während des Grillfestes des Gesangvereins Liederfreund Königsberg dankte Vorsitzende Elke Lepper Klaus Weiß für seine zehnjährige Arbeit als Dirigent des Gemischten Chores und der Formation "TonArt". "Klaus Weiß hat die Chöre im Mai 2008 übernommen. Das war für uns ein Glücksgriff. Wir haben in den zehn Jahren viel bei ihm gelernt und so manches schöne Konzert ihm gefeiert. Ich erinnere dabei unter anderem nur an die Flower Power Party und die Schlagerparty und so manches schöne Weihnachtskonzert", sagte Lepper.

Während des Grillfestes des Gesangvereins Liederfreund Königsberg dankte Vorsitzende Elke Lepper Klaus Weiß für seine zehnjährige Arbeit als Dirigent des Gemischten Chores und der Formation "TonArt". "Klaus Weiß hat die Chöre im Mai 2008 übernommen. Das war für uns ein Glücksgriff. Wir haben in den zehn Jahren viel bei ihm gelernt und so manches schöne Konzert ihm gefeiert. Ich erinnere dabei unter anderem nur an die Flower Power Party und die Schlagerparty und so manches schöne Weihnachtskonzert", sagte Lepper.

Auch beim Kritiksingen in Katzenfurt habe der Chor vom Wertungsrichter viel Lob bekommen. In den zehn Jahren hat es einen Generationswechsel gegeben. Einige langjährige Sängerinnen und Sänger gingen in den Ruhestand, andere kamen hinzu. Klaus Weiß habe es immer wieder verstanden, in den Chorstunden zu motivieren, und dies mit viel Liebe zur Musik, zum Rhythmus und mit Herz, Verstand und viel Spaß. Vorsitzende Lepper überreichte dem Dirigenten als Dank ein Präsent. (Foto: ws)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare