+
Bürgermeisterin Patrica Ortmann mit Hausherr Dr. Wolfgang Lust im "Schweizer Haus", zusammen mit den Standesbeamten Michael Thomé (l.) und Jessica Göbel (2. v. r.).

Nun kann stilvoll geheiratet werden

Biebertal (ws). Sich das "Jawort" in romantischer Atmosphäre mit besonderem Flair im reizvollen Gail’schen Park geben: Das haben jetzt die Gemeinde Biebertal und der Eigentümer des Parks, Dr. Wolfgang Lust, im "Schweizer Haus" mit der Widmung des Gebäudes als Standesamt der Gemeinde möglich gemacht. "Nach sechsmonatiger gründlicher Sanierung mit einigen Gutachten zu Denkmalschutzbelangen und in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege erstrahlt das ›Schweizer Haus‹ innen und außen in neuem Glanz."

"Die Sanierung habe viel Freude gemacht", sagte der Hausherr und Geschäftsführer der LBI-Holding, Dr. Wolfgang Lust, während der Eröffnung des Standesamtes. Die Wände des "Schweizer Hauses" sind innen in pastell-oliv gehalten, die Decke mit einem hellblauen Rand mit dunkelblauen Streifen versehen, die Fenster neu gestrichen, die alte Lampe aus der Zeit um 1900 wurde von der Krumbacher Schlosserei Bechthold instand gesetzt. Ein alter Stuhl für den Standesbeamten stammt aus der Gail’schen Villa, ein antiker Tisch steht bereit und die passenden Stühle für das Brautpaar und die Trauzeugen wurden aus dem Schlosshotel Braunfels besorgt. Zudem finden 28 Gäste Platz. Auch technisch wurde das Gebäude mit einer Elektroheizung, WLAN und einer Toilette im Untergeschoss auf den neuesten Stand gebracht. Der Eichenfußboden gibt dem Raum einen besonderen Reiz. Die Gesamtkosten der Sanierung betragen 200 000 Euro. Dank galt auch der Firma Schunk für ihren finanziellen Beitrag.

Bürgermeisterin Patricia Ortmann freute sich zusammen mit den Standesbeamten Michael Thomé und Jessica Göbel sowie Annette Lust, LBI-Marketingleiterin Joana Then, Jochen Kehm und Jürgen Crombach über das neue Standesamt. "Das ›Schweizer Haus‹ bietet eine romantische Atmosphäre, um den Bund fürs Leben zu schließen. Schöner und romantischer geht’s nicht. Heute ist ›Kick off‹. Es kann losgehen mit den Trauungen", sagte Bürgermeisterin Patricia Ortmann.

Anmeldungen - auch von außerhalb Biebertals - nimmt die Standesbeamtin Jessica Göbel (erreichbar über die Zentrale, Tel. 06409/690) entgegen.

Die erste Trauung im "Schweizer Haus", das jetzt auch mit dem offiziellen Standesamtsschild versehen ist, wird übrigens im Juli stattfinden. Dr. Wolfgang Lust übergab den Schlüssel des Hauses an Bürgermeisterin Ortmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare