ik_Bieber3_130721_4c
+
ik_Bieber3_130721_4c

Jubiläumskonfirmationen in Bieber

  • VonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal (ws). Gleich drei Jubiläumskonfirmandengruppen - goldene, diamantene und eiserne - begrüßte die Pfarrerin der evangelischen Emmausgemeinde Bieber, Christin Neugeborn, zum Festgottesdienst in der Bieberer Kirche. Neugeborn las zu Beginn das Gedicht »Zur Fotografie eines Konfirmanden« von Erich Kästner, um die Bedeutung der Konfirmation vor 65, 60 und 50 als Übergangsritus, oftmals in ein forderndes Arbeitsleben hinein, hervorzuheben - in ein Leben hinein, das nun 72 Jahre mit Frieden beschenkt worden sei, auf dessen Basis sich sämtliche Schätze anhäufen ließen.

Die musikalischen Akzente des Gottesdienstes setzte Erhard Hirz an der Orgel. Pfarrerin Neugeborn segnete zunächst die vier Eisernen Konfirmanden, die vor 65 Jahren konfirmiert worden waren, neu ein: Irmgard Dürr, Günther Dönges, Heidelore Stamm und Christel Wolff. Vor 60 Jahren wurden die diamantenen Konfirmanden erstmals eingesegnet: Hans-Georg Bender, Rosemarie Gast, Günter Lippert und Karl-Heinz Steinmüller. Zu den goldenen Konfirmanden, die vor 50 Jahren konfirmiert wurden, gehörten: Elvira Hoyer, Ulrike Failing, Ulrike Wagner, Ulrich Brück, Margit Gerlach, Eberhard Bender, Dieter Hasselbach und Christel Casagrande. Goldkonfirmand Jochen Süss war verhindert. Gekommen waren teilweise auch Jahrgangsmitglieder aus der katholischen Kirchengemeinde.

Pfarrerin Neugeborn überreichte den Jubiläumskonfirmanden Urkunden mit ihren Konfirmationssprüchen. Der Predigt lag der Text aus Matthäus 6, Verse 19-21 zugrunde. Sie verwies auf die irdischen wie himmlischen Schätze, die den Jubilaren auf ihrem irdischen Weg widerfahren und geschenkt worden seien: zunehmende Freiheit - hier besonders für Frauen mit Blick auf finanzielle und berufliche Unabhängigkeit, Sicherheit, Gesundheit, Mobilität, Dankbarkeit, Einsicht in das Angewiesensein, Geborgenheit, Trost oder Beistand. Mit dem irischen Segenslied »Möge die Straße uns zusammenführen« klang der Festgottesdienst aus. Bei ihren Treffen nach dem Gottesdienst tauschten die Jubiläumskonfirmanden Erinnerungen aus und pflegten die Kontakte in geselliger Runde.

ik_Bieber1_130721_4c
ik_Bieber2_130721_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare