Ehrung mit Abstand: (v. l.) Dieter Mackenrodt, Jubilar Willi Kramer und Nicol Müller. FOTO: PM
+
Ehrung mit Abstand: (v. l.) Dieter Mackenrodt, Jubilar Willi Kramer und Nicol Müller. FOTO: PM

70 Jahre Jäger

  • vonred Redaktion
    schließen

Biebertal(pm). Der Jagdverein "Hubertus" Gießen hat jetzt Willi Kramer für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Willi Kramer hat sich schon früh entschlossen, sich der Jägerschaft anzuschließen. Sein Biologielehrer Ernst Hölzel ("Hubertus"-Vorsitzender 1948 bis 1961) hatte ihn im Schul-unterricht an der Realschule in Gießen für Wald und Wild begeistert.

Kramer hat 1950 zudem seine Jägerprüfung absolviert. Deshalb überreichten ihm "Hubertus"-Chef Dieter Mackenrodt und Vorstandsmitglied Nicol Müller Urkunde und Ehrennadel.

Willi Kramer erzählte bei der Gelegenheit von seiner Jugend und von einem erfüllten (Jäger)-Leben. Sein besonderes Interesse galt immer der Hundearbeit. Hier war er über 50 Jahre lang als Verbandsrichter für alle Fächer tätig.

Seine jagdlichen Wirkungsstätten waren das Revier in Bersrod und jagdliche Flächen im Ebsdorfergrund. 1962 wurde Kramer als Kassenwart in den "Hubertus"-Vorstand gewählt, in dem er dann einige Jahre erfolgreich wirkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare