Inwerk ist "Top Arbeitgeber 2019"

  • schließen

Es kommt einem Ritterschlag gleich, wenn das renommierte Wirtschaftsmagazin "Focus Business" ein Unternehmen in die Arbeitgeber-Bestenliste aufnimmt. Wer sich eine attraktive berufliche Perspektive wünscht, kann daraus eine Empfehlung ableiten. Eine solche Perspektive winkt keineswegs nur in der Großstadt, sondern auch in Biebertal. Der dort ansässige Büromöbelspezialist Inwerk wurde von "Focus" zum "Top Arbeitgeber Mittelstand 2019" gekürt. Die Auszeichnung basiert auf den Ergebnissen einer unabhängigen Datenerhebung, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Media Market Insights und dem Arbeitgeber-Bewertungsportal "kununu" erstellt wurde.

Es kommt einem Ritterschlag gleich, wenn das renommierte Wirtschaftsmagazin "Focus Business" ein Unternehmen in die Arbeitgeber-Bestenliste aufnimmt. Wer sich eine attraktive berufliche Perspektive wünscht, kann daraus eine Empfehlung ableiten. Eine solche Perspektive winkt keineswegs nur in der Großstadt, sondern auch in Biebertal. Der dort ansässige Büromöbelspezialist Inwerk wurde von "Focus" zum "Top Arbeitgeber Mittelstand 2019" gekürt. Die Auszeichnung basiert auf den Ergebnissen einer unabhängigen Datenerhebung, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Media Market Insights und dem Arbeitgeber-Bewertungsportal "kununu" erstellt wurde.

Die Entscheidung der Juroren ist vielfältig begründet. So biete Inwerk nicht nur ein besonders modernes Büro-Ambiente, in dem vor allem eigene Einrichtungslösungen das Bild bestimmen. Hinzu komme eine durch flache Hierarchien geprägte Arbeitswelt, die viel Gestaltungsspielraum und individuelle Aufstiegsmöglichkeiten eröffne.

Chef wird geduzt

Inwerk ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, in dem Vertrauen und Offenheit den Umgang miteinander auf Augenhöhe bestimmen. Es "menschelt", und das beschränkt sich nicht darauf, dass die Angestellten den Chef duzen, der im Übrigen fast immer direkt erreichbar ist. Zur gelebten Unternehmenskultur gehört es, dass sich jeder wertgeschätzt weiß und wohlfühlt. Geschäftsführer Bernd Klingelhöfer legt Wert auf diese familiäre Grundstimmung: "Wir achten ganz bewusst auf die Bedürfnisse der Person und nicht nur des Mitarbeiters. Was ein wichtiger Grund dafür sein dürfte, dass sich unsere Teammitglieder mit dem Unternehmen identifizieren und mit Begeisterung und Leidenschaft an ihre Aufgaben gehen."

Inwerk arbeitet in einem zukunftsträchtigen Markt und hat als Entwickler und Hersteller designorientierter Möbel und Raumsysteme bereits mehrere Design- und Innovationspreise erhalten. 2019 sollen weitere Arbeitsplätze geschaffen werden, um die gute Marktstellung auszubauen. Überdies steht bald ein Umzug in einen Neubau bevor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare