+
Schlinke

Hilde Schlinke feiert in großer Runde ihren 90. Geburtstag

  • schließen

Biebertal (mo) In großer Runde feierte gestern Hilde Schlinke aus Rodheim ihren 90. Geburtstag. Der Saal in der Gaststätte Kalches konnte fast die vielen Gäste nicht fassen. Peter Kleiner überbrachte die Glückwünsche für die Gemeinde.

In einer kurzen Rede ließ die Jubilarin ihr bewegtes Leben Revue passieren. Sie wurde in Langenaubach geboren. Durch den Beruf ihres Mannes, der bei Mannesmann beschäftigt war, kam das junge Paar nach Rodheim und wohnte in der Fellingshäuser Straße. 1956 zog die Familie, Sohn Ingo war gerade geboren, berufsbedingt nach Südafrika. Die Verhältnisse waren bescheiden. Bis zur nächsten Stadt waren 40 Kilometer zurückzulegen. Tochter Dagmar und Gunda wurden dort geboren. Nach fünf Jahren kam Familie Schlinke wieder zurück nach Rodheim. Bodo Schlinke ging dann Mitte der 60er Jahre zum Straßenbau. Später zog die Familie in das eigene Haus in der Berliner Straße.

Hilde Schlinke ist eine sehr aktive und engagierte Frau. 1990 wurde in Biebertal der Förderverein Sozialstation gegründet und sie wurde in den Vorstand gewählt. Drei Jahre später wurde die Biebertaler Seniorenrunde gegründet. Auch hier war sie von Anfang an im Vorstand und ist auch heute noch in der Gruppe aktiv. In der Tagespflege Biebertal war sie viele Jahre Heimfürsprecherin. Für ihre vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielt Hilde Schlinke 2013 den Landesehrenbrief.

Vor zehn Jahren starb ihr Ehemann, später Sohn Ingo, Tochter Gunda verstarb bereits vor 18 Jahren. Danach schloss sie sich den Dünsbergwanderern an, die wöchentlich den Biebertaler Hausberg erklimmen. Seit 50 Jahren gehört sie zum Damenturnen, dazu gehört die Mittwochswandergruppe und seit vielen Jahren besucht sie die Rückenschule mit Doris Veneckel. "Durch diese Übungen bin ich so fit geblieben", sagte die Jubilarin. (Foto: mo)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare