Rainer Sperling und Arnold Czarski präsentierten zusammen mit Gabriele Freyer und Michael Kraft (v. l.) einige Exponate des Archäologie-Museums Kelten-Keller Biebertal in der Museumsscheune. FOTO: WS
+
Rainer Sperling und Arnold Czarski präsentierten zusammen mit Gabriele Freyer und Michael Kraft (v. l.) einige Exponate des Archäologie-Museums Kelten-Keller Biebertal in der Museumsscheune. FOTO: WS

Ein Hauch Vergangenheit

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Das Bauernhaus-museum auf Hof Haina öffnete jetzt seine Pforten - coronabedingt - für sechs Kleingruppen. Die Besitzer des Museums, Gabriele Freyer und Michael Kraft, führten die Besucher, zeigten bäuerliche Gebrauchsgüter, den Webstuhl und die alt-rustikale Küche mit ihren Utensilien. Sie stellten die Bedeutung einiger Redewendungen vor und erläuterten die Historie des Weilers Hof Haina. Das Archäologie-Museum Kelten-Keller Biebertal präsentierte gleichzeitig Funde in der Scheune des Bauernhauses. Arnold Czarski und Rainer Sperling zeigten insgesamt 100 Exponate.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare