Das Förderbündnis Familienzentrum Königsberg aus Biebertal belegt in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung" Platz zwei. FOTO: DKJS/PIERO CHIUSSI
+
Das Förderbündnis Familienzentrum Königsberg aus Biebertal belegt in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung" Platz zwei. FOTO: DKJS/PIERO CHIUSSI

Aus den Händen der Ministerin

  • vonred Redaktion
    schließen

Biebertal/Berlin(pm). Dass das Förderbündnis Familienzentrum Königsberg zu den Preisträgern des Deutschen Kita-Preises 2020 gehört, ist schon seit Juni bekannt. In einer digitalen Award-Show wurde damals die Nachricht verkündet. Corona machte das sonst übliche Preisverleihungsbrimborium allerdings unmöglich.

Nun aber wurden die zehn ausgezeichneten Kitas und Bündnisse noch einmal besonders geehrt. Am vergangenen Donnerstag überreichte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey die bunten Trophäen im Auditorium Friedrichstraße in Berlin.

Die Biebertaler Kita-Leiterinnen Kornelia Blaschek und Daniela Heinzelmann waren deshalb in die Hauptstadt gereist, um die Ehrung stellvertretend für das gesamte Team entgegenzunehmen. Im Rahmen eines kleinen Empfangs gratulierte Giffey den beiden Frauen und erfuhr so in einem persönlichen Gespräch mehr über die Stärken und Besonderheiten der Arbeit vor Ort.

Die Initiative aus Biebertal belegte aus über 1500 Bewerbungen einen zweiten Platz in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" und erhielt dafür 10 000 Euro.

Der Deutsche Kita-Preis würdigt besonderes Engagement und gute Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare