+
Einer der beiden Kunsthorste, die die Gemeinde errichtet hat.

Gemeinde errichtet Nisthilfen für den Schwarzstorch

  • schließen

Biebertal (pm). Nachdem der Schwarzstorch mehrfach im Gemeindegebiet von Biebertal gesehen wurde, hat die Gemeinde jetzt zur Unterstützung des Brutgeschehens und der Lebensbedingungen zwei Schwarzstorchkunsthorste errichtet. Dabei handelt es sich um eine Plattform aus Holz in einer Baumkrone, die dazu geeignet ist, die Aufzucht der Jungen zu gewährleisten.

Der Schwarzstorch ist ein seltener Zugvogel, der in Hessen mit 50 bis 70 Brutpaaren vorkommt. Nach dem Bundesnaturschutzgesetz ist er streng geschützt und nach der Vogelschutzrichtlinie der Europäi-schen Union handelt es sich um eine Art, für deren Schutz besondere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Zum Schutz und zur Förderung der Art ist es sinnvoll, ein Netzwerk geeigneter Brut- und Nahrungsgebiete mit dem Schutz vor Störungen zu schaffen.

Im Gegensatz zum Weißstorch lebt der Schwarzstorch zurückgezogen in ruhigen Wäldern. Seine Nester baut er in die Kronen starker Bäume und nutzt auch Jagdkanzeln. Neben einer Vielzahl von Kriterien für einen geeigneten Ort wie Einflugschneise, Beschattung des Nestes, geeigneter Waldbestand usw. wurde bei der Auswahl der Standorte daher besonders auf die Störungsarmut geachtet.

Die Gemeinde Biebertal möchte mit dieser Maßnahme die Artenvielfalt in der Kommune fördern und eine streng geschützte Vogelart in ihrem Lebensraum unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare