Gäste singen mit

  • schließen

Viel musikalische Power, Humor und Temperament kennzeichneten das Konzert der Celtic-Tree-Band im Gästehaus "Am Kirchlein" in Krumbach – und dies am irischen Nationalfeiertag, dem St. Patrick’s Day. Die Band mit John Morell (Gitarre und Gesang) aus Schottland und Siobhan Prendergast (Gesang, Tin Whistle und Shaker) aus Connemara sowie Bass-Gitarrist Peter Herrmann präsentierten Irish und Scottich Folk und Folkrock erster Klasse. Beflügelt wurde die Band noch durch den Sieg der Iren über die Engländer im Rugby an diesem besonderen Tag.

Viel musikalische Power, Humor und Temperament kennzeichneten das Konzert der Celtic-Tree-Band im Gästehaus "Am Kirchlein" in Krumbach – und dies am irischen Nationalfeiertag, dem St. Patrick’s Day. Die Band mit John Morell (Gitarre und Gesang) aus Schottland und Siobhan Prendergast (Gesang, Tin Whistle und Shaker) aus Connemara sowie Bass-Gitarrist Peter Herrmann präsentierten Irish und Scottich Folk und Folkrock erster Klasse. Beflügelt wurde die Band noch durch den Sieg der Iren über die Engländer im Rugby an diesem besonderen Tag.

Das Motto "Spaß und Freude an der Musik" sprang von Anfang an auf die 50-köpfige Zuhörerschar, die teilweise in der irischen Nationalfarbe grün gekleidet war, über. Passende Getränke wie Whiskey und "Guinness" fehlten auch nicht. Siobhan Prendergast – ehemals Inhaberin des "Irish Pub" in Gießen – moderierte das Konzert zudem mit viel Temperament. Es gelang ihr sogar, einige zum Tanzen auf kleinstem Raum zu animieren. Immer wieder sangen die Gäste die Refrains der Lieder, die auf großen Tafeln angezeigt wurden, mit. Für die Songs gab es viel Applaus. Zum Repertoire gehörten unter anderem "Dirty old town", "Whiskey in the jar", "Sailing", "Summer wine" sowie "Boat on the river". "Loch Lomond" und "Star of the county Down" rundeten das exzellente Konzert ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare