Förderverein zieht Bilanz

  • vonKlaus Moos
    schließen

Biebertal(mo). "Viele Leute kennen unser großes Angebot gar nicht und sind erstaunt, wenn sie uns in der Bücherei besuchen. Vor allem die Auswahl an Kinderbüchern und Hörbüchern ist beachtlich", sagte Dieter Scholz, der Vorsitzende des Fördervereins der Bücherei, in der Jahreshauptversammlung in der ehemaligen Schule in Rodheim.

Vier neue Mitglieder konnten 2019 gewonnen werden. Die Zahl der aktiven Nutzer ist weiter rückläufig, etwa 1000 Besuche mit 3600 Entleihungen wurden 2019 gezählt. 633 neue Medien sind eingestellt worden, 525 Medien wurden herausgenommen. Die Anzahl junger Eltern unter den Nutzern hat zugenommen. Vor allem Kinder- und Jugendbücher würden vielfach ausgeliehen.

Der Vereinsvorstand trifft sich regelmäßig, um die Flut der gespendeten Bücher aufzuarbeiten. Verschenk-Regale für Bücher gibt es in der Gemeindeverwaltung, dem Bäcker-Lädchen in Frankenbach und bei Edeka in Rodheim. Ausrangierte Bücher werden den Dillenburger Werkstätten übergeben.

Wahlen brachten Veränderungen im Vorstand. Wolfgang Terhürne, der seit 2008 die Kassengeschäfte des Vereins geführt hat, wurde auf eigenen Wunsch mit Dank und Blumen verabschiedet. In dieses Amt neu gewählt wurde Franz Beck. Als Beisitzer wurden Thomas Bender und Anneliese Kalcher gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare