Felix Koop führt die FDP-Liste an

  • vonred Redaktion
    schließen

Biebertal(pm). "Für die Biebertaler Gemeindevertretung wird bei der Kommunalwahl am 14. März wieder eine FDP-Liste zur Wahl stehen." Das teilt der FDP-Ortsvorsitzende Harald Scherer mit. Auf einer Mitgliederversammlung wählte der Ortsverband den 55-jährigen Diplom-Ingenieur und IT-Fachmann Felix Koop einstimmig zum Spitzenkandidaten für das Gemeindeparlament. Koop, vor anderthalb Jahren Bürgermeisterkandidat in Linden, kandidiert auch auf der offenen Liste für den Ortsbeirat Fellingshausen.

Ihm folgen auf den Plätzen 2 und 3 der 32-jährige Sozialpädagoge Emanuel Schönfeld aus Frankenbach und die 52-jährige Englischdozentin an der Volkshochschule, Mary Scherer aus Bieber. Allen drei Spitzenkandidaten ist gemeinsam, dass sie in den vergangenen Jahren in Biebertal ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben. Auf Platz 5 kandidiert ein gebürtiger Rodheimer, der 18-jährige Schüler Leon Aust, direkt nach Harald Scherer aus Bieber. Aust hat sich erst kürzlich für die FDP entschieden und freut sich darauf, als waschechter Biebertaler erstmals in seiner Heimatgemeinde für die Gemeindevertretung kandidieren zu dürfen.

Attraktive Gemeinde

Insgesamt umfasst das Angebot der FDP für das Biebertaler Gemeindeparlament acht Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, die der Wunsch eint, sich ehrenamtlich für die Belange aller Bürger ihrer Heimatgemeinde engagieren zu wollen.

"Biebertal hat ein sehr attraktives Sport-, Kultur- und Freizeitangebot, welches wir verstärkt fördern und bewerben möchten", so der Spitzenkandidat Felix Koop, der sich davon eine stärkere Identitätsausbildung der Verbandsgemeinde verspricht.

Ortsvorsitzender Scherer, der auch als Spitzenkandidat der FDP für den Kreistag kandidiert, freut sich über das attraktive personelle Angebot seiner Partei für die kommende Kommunalwahl und verspricht "frischen Wind" für die Biebertaler Gemeindevertretung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare